Privatkredit € Geld leihen von Privat auf Kreditcenter24.org

Im Vergleich zu einem gewöhnlichen Kredit, den Sie über eine Bank aufnehmen, wird ein Privatkredit von privaten Personen (Anlegern oder Investoren) vergeben.

Hierdurch eröffnen sich für Kreditnehmer ganz neue Möglichkeiten da viele Vertragspunkte individuell abgestimmt und personalisiert werden können.

Bei einem Kredit aus privater Hand haben Sie die maximale Flexibilität wodurch genau der Kredit ermöglicht werden kann, den Sie sich wünschen. Die Umsetzung des Kredits kann dabei sowohl durch eine einzige sowie auch mehrere Personen erfolgen. Ziel ist es, Ihnen den idealen Kredit zu den bestmöglichen Konditionen zu ermöglichen.

Mit dem Privatkredit von Kreditcenter24.org erhalten Sie schnell und einfach Ihren persönlichen Wunschkredit.

100% KOSTENLOSE & UNVERBINDLICHE ANFRAGE

Kredite von Privat an Privat

Im Gegensatz zu klassischen Bankkrediten haben Privatkredite viele besondere Eigenschaften von denen Sie als Kreditnehmer profitieren können.

Ihre persönlichen Vorteile:

 Kredite von Privat an Privat (Keine Bank)
 Maximale Flexibilität
 Individuelle Möglichkeiten 
 Schnelle Realisierung & Auszahlung
 Rund-Um-Schutz mit Sicherheitsgarantie

Wie funktionieren Kredite von Privatpersonen?

Immer mehr Verbraucher interessieren sich für eine neue Art der Kreditaufnahme, denn einen Kredit können Sie nicht nur von einer Bank, sondern auch von einer Privatperson erhalten. Ein solcher Kredit wird meist als Kredit von Privat oder P2P Kredit bezeichnet.

Das Besondere an dieser Art der Kreditvergabe besteht darin, dass nicht nur der Kreditnehmer eine private Person ist, sondern auch der Kreditgeber. Private Investoren verleihen ihr Geld dabei an eine ihnen vorher unbekannte Privatperson. Diese Art des Kredits bietet für beide Seiten Vorteile.

Der Kreditnehmer kann so oft einfacher und gegebenenfalls auch günstiger einen Kredit erhalten und muss hierfür keine Bank aufsuchen. Private Geldgeber profitieren beim Kredit an Privatpersonen von der Rendite. Diese ist bei einer privaten Kreditvergabe mittlerweile viel lukrativer, als bei klassischen Anlageformen.

Zusammengebracht werden Kreditnehmer und Kreditgeber über Kreditplattformen. Sie können ihr Kreditgesuch online stellen und darauf warten, dass ihr Kreditwunsch von einem oder mehreren Investoren erfüllt wird. Wird ein Kreditwunsch von mehreren Geldgebern erfüllt, hat dies für die Investoren den Vorteil, dass sie sich das Risiko teilen können. Die Kreditkonditionen können ganz flexibel vereinbart und von Kreditgeber und Kreditnehmer individuell verhandelt und festgelegt werden.

Eine weitere Möglichkeit einen Kredit von einer Privatperson zu erhalten besteht darin, sich an einen Kreditvermittler zu wenden. Vermittler arbeiten immer häufiger mit privaten Geldgebern zusammen. So ist es möglich, dass ein Kreditvermittler bei Bedarf auch einen Kredit von Privat realisieren kann.

Warum einen Kredit von Privat aufnehmen?

Günstige Kredite sind beliebt wie nie. Schon seit einiger Zeit lässt sich erkennen, dass der klassische Bankkredit nicht mehr die erste Wahl bei der Kreditauswahl ist.

Früher war es noch üblich einen Termin mit seinem zuständigen Bankmitarbeiter auszumachen und nach einem Kredit zu fragen. Heute führt der erste Weg des Kunden ins Internet. Dabei spielt es keine Rolle welcher Kredit beantragt werden soll: Ein gewöhnlicher Sofortkredit, ein Kredit ohne Schufa oder ein Kredit von Privat.

Der Privatkredit erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist nicht nur dann gefragt, wenn Sie von ihrer Bank schon eine Absage erhalten haben. Auch immer mehr Menschen mit einer guten Bonität haben Interesse an Krediten von Privatpersonen.

Wer kann einen Privatkredit erhalten?

Die Chance auf einen privaten Kredit kann zunächst grundsätzlich jeder erhalten. Auch wenn Sie keine einwandfreie Schufa-Auskunft zu bieten haben. Ausgeschlossen vom Kredit von Privat an Privat sind jedoch Personen, die noch nicht das 18. Lebensjahr erreicht haben oder bei denen eine Privatinsolvenz vorliegt.

Sogar wenn Sie arbeitslos sind oder nur ein kleines Einkommen vorweisen können, haben Sie die Möglichkeit sich privat Geld leihen zu können. Sie sollten jedoch beachten, dass Sie dem Geldgeber nachweisen müssen, einen Privatkredit auch bedienen zu können. Hierzu können Sicherheiten wie Lebensversicherungen oder Immobilien herangezogen werden.

Zudem sollten Sie sich im Klaren darüber sein, dass auch ein privater Kredit in regelmäßigen Raten zurückgezahlt werden muss. Sie gehen demnach eine finanzielle Verpflichtung ein, der Sie nachkommen müssen, auch wenn es sich bei dem Geldgeber um eine Privatperson und keine Bank handelt.

100% KOSTENLOSE & UNVERBINDLICHE ANFRAGE

Weiterführende Informationen

Die Alternative zum klassischen Bankkredit

Wenn Sie einen Kredit benötigen, müssen Sie diesen nicht zwangsläufig bei einer Bank oder einem anderen Kreditinstitut beantragen. Als Alternative gibt es den Privatkredit.

Bei einem Kredit von einer Privatperson an eine andere Privatperson (auch P2P-Kredit genannt), handelt es sich um eine Kreditart, die schon vor Jahrhunderten praktiziert wurde. Dabei werden private Kreditgeber mit potentiellen Kreditnehmern zusammengebracht. Dies geschieht gut organisiert über spezielle Onlineplattformen. Beide Parteien kennen sich im Vorfeld nicht. Die gesamte Abwicklung läuft professionell ab und erfolgt dabei anhand der jeweiligen Richtlinien der Kreditplattform. Durch diese spezielle Kreditform haben sogar Selbständige und Freiberufler gute Chancen einen Kredit zu erhalten. Sonst haben sie es eher schwer einen Bankkredit zu bekommen.

Günstigen Privatkredit online bekommen

Kreditinteressenten können  ihren ganz speziellen Kreditwunsch online stellen und beschreiben, wofür sie einen Privatkredit benötigen. Die Verwendungszwecke sind dabei sehr unterschiedlich. Kreditgeber können dann im Anschluss entscheiden, ob sie ihr Geld investieren wollen und welchen Kreditwunsch Sie erfüllen möchten.

Ein Kreditwunsch kann dabei von nur einem Geldgeber erfüllt werden oder von mehreren, so teilen sich die Investoren nicht nur die zu investierende Kreditsumme, sondern auch das Risiko.

Ein privater Kredit bietet für beide Parteien Vorteile. Kreditnehmer können sich ihren Kreditwunsch erfüllen lassen. Geldgeber können ihr Geld sinnvoll investieren und durch eine Kreditvergabe meist höhere Renditen erwirtschaften als durch klassische Anlageformen

Bonitätsprüfung bei privaten Krediten

Auch bei einem privaten Kredit wird die Bonität des Kreditnehmers überprüft, denn auch private Geldgeber wollen das Ausfallrisiko so gering wie möglich halten. So müssen die potentiellen Kreditnehmer ihre finanzielle Situation offenlegen und alle wichtigen Angaben zu ihrer Kreditwürdigkeit tätigen.

Kreditinteressenten sollten ein festes und ungekündigtes Beschäftigungsverhältnis nachweisen können, ebenso auch ein regelmäßiges Einkommen. Der Zinssatz für einen Privatkredit ist nicht festgelegt. Die Kreditnehmer können eine Zinsspanne angeben, die sie bereit sind zu zahlen. Über den genauen Zinssatz können Geldgeber und Kreditnehmer jedoch auch individuell verhandeln. Dies ist wohl der größte Unterschied zu einem klassischen Bankkredit.

Keine Kreditvergabe ohne Bank

Auch bei Krediten von Privatpersonen erfolgt eine Kreditvergabe nicht ganz ohne die Mithilfe einer Bank. So agiert bei jeder Onlineplattform auch eine Bank im Hintergrund. Die Bank zahlt die Kreditsumme aus und leitet die monatlichen Kreditraten anteilig an den bzw. die Geldgeber weiter.

Kreditvolumen & Laufzeit

Eine Kreditvergabe ist meist schon ab einer Kreditsumme von 500 Euro möglich. Im Bezug auf die Laufzeit des Kredits gibt es keine Unterschiede zu einem Bankkredit.

Eine weitere Besonderheit des Privatkredit ist die Tatsache, dass auch eine Kreditvergabe ohne Schufa Abfrage möglich ist. Voraussetzung für eine Kreditzusage ist dann jedoch der Nachweis von Sicherheiten, die den Kredit absichern können. So ist natürlich ein hohes Einkommen hilfreich oder ein Auto mit entsprechendem Wert.

Traditioneller Privatkredit

Ein privater Kredit kann jedoch auch in seiner ursprünglichen Form bezogen werden. Nämlich von einer Privatperson, die Sie persönlich kennen (z.B. Familienmitglied oder ein guter Freund). Bei dieser Form der Kreditvergabe fallen oft keine Kosten an. Wenn Kreditzinsen erhoben werden, sind diese meist sehr gering.

Wichtig: Auch wenn sich Kreditnehmer und Kreditgeber kennen, sollte Sie nicht auf einen Kreditvertrag verzichten. Alle Vereinbarungen sollten schriftlich festgehalten werden, damit es im Nachhinein zu keinen Unstimmigkeiten kommt.