Beim Kleinkredit handelt es sich um die am häufigsten vergebene Kreditform in Deutschland. Vor allem private Kreditnehmer nehmen gerne Kredite mit kleineren Kreditsummen auf. Beliebt ist der Kleinkredit da für die Vergabe nur wenige Sicherheiten gestellt werden müssen. Eine Kreditvergabe kann dadurch meist ohne Probleme erfolgen.

Einen Kleinkredit können Sie bis zu einer Summe von 5.000 Euro aufnehmen. Kleinkredite eignen sich besonders gut um teure Dispokredite (Überziehung des Girokontos) abzulösen oder ein paar wichtige Anschaffungen zu tätigen. Der Kleinkredit ist jedoch sehr flexibel und kann individuell genutzt werden.

100% KOSTENLOSE & UNVERBINDLICHE ANFRAGE

So funktioniert ein Kleinkredit!

Bei einem Kleinkredit handelt es sich um einen gewöhnlichen Ratenkredit der nur bis zu einer bestimmten Summe vergeben wird. Beantragt werden kann der Kredit auf konventionellem Weg bei der Hausbank (bzw. einer Filialbank). Immer mehr Verbraucher gehen jedoch dazu über ihren Kredit online zu beantragen.

Die ist nicht nur einfacher und geht schneller, auch das Angebot ist größer und der Vergleich von Kreditangeboten leichter. Stetig mehr Verbraucher sind auf der Suche nach einem Kleinkredit, denn dieser bietet den Kreditnehmern einige Vorteile,.

Die Ablehnungsquote ist eher gering, da man auch für eine Kreditvergabe nur wenige Sicherheiten stellen muss. Zudem kann die ganze Kreditabwicklung online schneller erfolgen und der Kredit wird in den meisten Fällen zu fairen Konditionen vergeben.

Bei einem Kleinkredit ist der Verwendungszweck meist nicht festgelegt, außer man beantragt eine zweckgebundene Variante (z.B. einen Autokredit).

Online den passenden Kleinkredit finden!

Online werden Kleinkredite an private Kreditnehmer vergeben. Dabei handelt es sich nicht nur um Banken und Kreditinstitute, auch immer mehr private Geldgeber sind bereit einen Kredit zu vergeben. Privatkredite werden immer beliebter.

Besonders wenn kleinere Kreditsummen verliehen werden sollen, sind private Investoren gerne bereit ihr Geld an andere Privatpersonen zu verleihen. Dies ist vor allem so, weil Investoren mit der Vergabe eines Kredits höhere Renditen erzielen können als mit klassischen Anlageformen.

Als Kreditnehmer haben Sie die Qual der Wahl. Wenn Sie auf der Suche nach den besten Konditionen bei einem Kleinkredit sind, sollten Sie im Vorfeld unbedingt einen Kreditvergleich durchführen. Durch diesen können Sie mehrere Kreditangebote vergleichen.

Voraussetzungen für die Vergabe von Kleinkrediten

Die Richtlinien und Voraussetzungen für eine Kreditvergabe sind bei den meisten Banken gleich. Es ist unerlässlich ein festes Beschäftigungsverhältnis und regelmäßiges Einkommen nachzuweisen. Zudem wird vor jeder Kreditvergabe eine Abfrage der Schufa-Daten durchgeführt.

Die Schufa-Abfrage gibt den Banken Aufschluss über das Zahlungsverhalten und die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers. In der Regel kann ein Kleinkredit nur vergeben werden, wenn die Schufa-Daten unauffällig sind und keine negativen Merkmale vermerkt sind.

Einige Banken vergeben auch einen Kredit mit einer geringen Kreditsumme, wenn die Schufa-Auskunft nicht ganz einwandfrei ist (Bei eher kleineren oder bereits erledigten Einträgen). Handelt es sich um schwerwiegendere Einträge, haben Sie auch die Möglichkeit einen Kredit trotz Schufa bei einer Bank im Ausland zu beantragen. Dadurch ist auch eine Kreditvergabe mit Negativeintrag möglich.